FSV 06 Kölleda e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht

Landesklasse Staffel 2
14. Spieltag - 27.11.2022 14:00 Uhr
SG FSV 06 Kölleda   FC Union Mühlhausen
SG FSV 06 Kölleda 1 : 4 FC Union Mühlhausen
(0 : 2)

Spielstatistik

Tore

Kafi Lakhdar

Assists

Frederik Gast

Zuschauer

137

Torfolge

0:1 (11')FC Union Mühlhausen
0:2 (25')FC Union Mühlhausen
0:3 (63')FC Union Mühlhausen
0:4 (70')FC Union Mühlhausen
1:4 (84')Kafi Lakhdar (Frederik Gast)

Gegen klar besseren Gegner Lehrgeld gezahlt

Thüriner Allgemeine (Stephan Klaus) 

 

Eine deutliche Niederlage ganz anderer Sorte hatte Trainer Dominik Sulze beim 1:4 seines FSV Kölleda gegen Spitzenteam Mühlhausen wahrgenommen. „Mühlhausen war der erste Gegner in dieser Saison, der uns die Leviten gelesen hat und heute wirklich eine Nummer zu groß war.“ Sulze imponierte vor allem das abgebrühte Ausspielen der Angriffe Unions. Der Ball zirkulierte bis hin zu einem Spieler, der zentral vor dem Kölledaer Tor auftauchte. „So haben sie ihre vier Tore geschossen, während wir bis zum Strafraum ebenso gut mitgespielt hatten, aber am letzten Pass gescheitert waren.“ Einen Vorwurf machte Sulze seinen Mannen keineswegs, hob aus dem einsatzstarken Team Routinier Schaar in der Innenverteidigung als „besten Mann“ heraus. Das Ehrentor zum 1:4 besorgte indes Lakhdar, der von Gast angespielt die Übersicht behielt, einen Gegenspieler aussteigen ließ und ins kurze Eck schoss (84.).

 

fussball.de

 

Landesklasse Staffel 2: SG FSV 06 Kölleda I – FC Union Mühlhausen, 1:4 (0:2), Kölleda

 

Der SG FSV 06 Kölleda I konnte dem FC Union Mühlhausen nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Die Eisernen lösten die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Daniel Schmidt brachte sein Team in der elften Minute nach vorn. Mit dem Toreschießen war noch lange nicht Schluss, als Daniel Müller vor den 137 Zuschauern den zweiten Treffer des Spiels für den FC Union Mühlhausen erzielte. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Dominik Sulze von den Pfefferminzstädter nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Jan Oberreich blieb in der Kabine, für ihn kam Samuel Kahsay. Das 3:0 für die Eisernen stellte Müller sicher. In der 63. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Mit dem Tor zum 4:0 steuerte Schmidt bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (70.). In der Schlussphase gelang Kafi Lakhdar noch der Ehrentreffer für den SG FSV 06 Kölleda I (84.). Zum Schluss feierte der FC Union Mühlhausen einen dreifachen Punktgewinn gegen die Kölledaer.

Durch diese Niederlage fallen die Pfefferminzstädter in der Tabelle auf Platz acht zurück. Sechs Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat der Gastgeber derzeit auf dem Konto.

Mit dem souveränen Sieg gegen den SG FSV 06 Kölleda I festigten die Eisernen die zweite Tabellenposition. Mit nur 14 Gegentoren hat der FC Union Mühlhausen die beste Defensive der Landesklasse Staffel 2. Nur zweimal gab sich der FC Union Mühlhausen bisher geschlagen. Die Eisernen bauen die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Kommende Woche treten die Pfefferminzstädter bei der SG SC 1918 Großengottern an (Sonntag, 14:00 Uhr), bereits einen Tag vorher genießt der FC Union Mühlhausen Heimrecht gegen den TSV Motor Gispersleben.

 

 


Quelle: Thüriner Allgemeine (Stephan Klaus) & fussball.de