FSV 06 Kölleda e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisliga St. 2, 17.ST (2018/2019)

Olberslebener SV   FSV 06 Kölleda II
Olberslebener SV 0 : 2 FSV 06 Kölleda II
(0 : 1)
2.Männer   ::   Kreisliga St. 2   ::   17.ST   ::   24.03.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Zaid Aala Malalla, Jan Rabanus

Assists

Abdulrazak Alawad Bin Khaled, Samuel Kahsay

Gelbe Karten

Jörg Bernhardt, Samuel Kahsay, Paul Eckardt

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (26.min) - Jan Rabanus (Abdulrazak Alawad Bin Khaled)
0:2 (60.min) - Zaid Aala Malalla per Kopfball (Samuel Kahsay)

Dritter Sieg in Folge in der Rückrunde

Spielbericht von Fussball.de

Kreisliga St.II: Olberslebener SV 1914 – FSV 06 Kölleda II, 0:2 (0:1), Olbersleben

 

"Die Zweitvertretung von FSV 06 Kölleda kam am Sonntag zu einem 2:0-Erfolg gegen den Olberslebener SV 1914.

Die Beobachter waren sich einig, dass der Olberslebener SV 1914 als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der

Ausgang niemanden verwunderte.

Nach nur 24 Minuten verließ Oliver Kaps vom Gastgeber das Feld, Erik Ostwald kam in die Partie. Jan Rabanus brachte

FSV 06 Kölleda II in der 26. Spielminute in Führung. Der Olberslebener SV 1914 war gewillt auszugleichen. Bis zum

Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. In der zweiten Hälfte setzte sich FSV 06 Kölleda II erneut

durch und so erhöhte Zaid Aala Malalla den Spielstand in der 60. Minute auf 2:0. Schlussendlich reklamierte der Gast

einen Sieg in der Fremde für sich und wies den Olberslebener SV 1914 in die Schranken.

Mit nun schon elf Niederlagen, aber nur zwei Siegen und vier Unentschieden sind die Aussichten des Olberslebener

SV 1914 alles andere als positiv. Dem Team von Coach Michael Matschuck muss man vor allem fehlende

Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga St.II markierte weniger Treffer als der Olberslebener

SV 1914. Der Olberslebener SV 1914 hat auch nach der Pleite die 13. Tabellenposition inne.

Die Saisonbilanz von FSV 06 Kölleda II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und drei Unentschieden

büßte die Elf von Joerg Bernhardt lediglich drei Niederlagen ein. Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den

Olberslebener SV 1914 hält FSV 06 Kölleda II auch in der Tabelle gut im Rennen. Am nächsten Samstag reist der

Olberslebener SV 1914 zum SV Empor Erfurt, zeitgleich empfängt FSV 06 Kölleda II die SpG Kindelbrücker SV I."

 

Ergänzend wünscht der FSV 06 Kölleda II den Sportfreund Oli Kaps vom OSV gute Genesung! 

 


Quelle: Jörg Bernhardt