FSV 06 Kölleda e.V.
Offizielle Homepage

1.Frauen : Spielbericht Kreisoberliga, 6.ST

SV Herschdorf   FSV 06 Kölleda
SV Herschdorf 1 : 4 FSV 06 Kölleda
(1 : 1)
1.Frauen   ::   Kreisoberliga   ::   6.ST   ::   10.10.2021 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Julia Kreutz, Lea Sophie Bechstädt, Franziska Göbel

Zuschauer

10

Torfolge

0:1 (16.min) - Lea Sophie Bechstädt
1:1 (17.min) - SV Herschdorf
1:2 (44.min) - Julia Kreutz per Freistoss
1:3 (72.min) - Julia Kreutz per Freistoss
1:4 (75.min) - Franziska Göbel

Siegesserie fortgeführt!

Mit starken Selbstbewusstsein traten die Kölledaer Frauen als Tabellenführer am Sonntag die Reise nach Herschdorf an. Der 5. Sieg war das Ziel. 

In der 1.Halbzeit hatte man besonders mit den schwierigen Platzbedingungen zu kämpfen. Trotzdem erarbeitete man sich bereits in der 1.Minute eine Torchance. Leider traf dabei die Stürmerin, Franzi, nur das Außennetz. Doch locker ließ sie nicht. Bereits einige Minuten später probierte es Franzi wieder, nach Vorlage von Lea , den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Aber nicht nur der Sturm hatte viel zu tun, sondern auch die eigene Abwehr. Insbesondere Torfrau Mii hielt das Tor des FSV dicht. In der 16.Minute war es nun soweit. Lea legte sich den Ball, nach Foul in der eigenen Hälfte, zurecht und versenkte ihn im Tor der Herschdorferinnen. Nach großer Freude kam in der 17.Minute schnell der Rückschlag. Lena-Sophie Zeise vom SV Herschdorf glich aus. Vor der Halbzeit probierte man nochmals durch gut herausgespielte Torchancen in Führung zu gehen. Jedoch geling dies nicht und man musste mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.
Das Motto der zweiten Halbzeit war allen klar. Man wollte zeigen, warum man als Tabellenführer anreiste. Bereits nach vier gespielten Minuten in der 2.Hälfte konnten sich die Kölledaerinnen, durch Julia, die verdiente Führung zurückerobern. Weitere gute Spielzüge folgten und brachten die Damen des FSV in der 72.Minute durch Julia und 75. Minute durch Franzi zur 1:4 Führung. So blieb der Endstand. 

Fazit: Die Kölledaer Frauen überzeugten technisch und kämpferisch auf einem schwer bespielbaren Rasen. Der Teamgeist des FSV setzte sich durch und so gingen auch im 5.Spiel die 3 Punkte nach Kölleda.