FSV 06 Kölleda e.V.
Offizielle Homepage

E-Junioren : Spielbericht

Kreisliga Staffel 4
2. Spieltag - 15.09.2022 17:30 Uhr
FSV 06 Kölleda   SV Großrudestedt
FSV 06 Kölleda 4 : 3 SV Großrudestedt
(1 : 1)

Spielstatistik

Tore

2x Hesam Azizi, Mateo Michel Friedrich, Bastian Ernst

Assists

3x Mateo Michel Friedrich, Hesam Azizi

Torfolge

1:0 (4')Hesam Azizi (Mateo Michel Friedrich)
1:1 (20')SV Großrudestedt
1:2 (33')SV Großrudestedt
2:2 (37')Hesam Azizi (Mateo Michel Friedrich)
3:2 (42')Bastian Ernst (Mateo Michel Friedrich)
3:3 (44')SV Großrudestedt
4:3 (45')Mateo Michel Friedrich (Hesam Azizi)

Nichts für schwache Nerven

Im vorgezogenen Spiel des 2. Spieltages trafen unsere E-Junioren heute zu Hause auf die starken Gäste vom SV 1916 Großrudestedt. Nach dem Auftaktsieg in Sömmerda wollte man natürlich auch dieses Spiel gewinnen. Das Trainerteam war sich der schweren Aufgabe bewusst und sah sich von Beginn an bestätigt. Vom Anstoß weg bauten die Gäste Druck auf, fingen sich aber in Minute 4 einen Konter ein, den Hesam Azizi nach starker Vorarbeit von Mateo Michel Friedrich zur Führung nutzen konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bekamen die Gäste immer mehr Oberwasser und in Minute 20 zum verdienten Ausgleich. Dazwischen hatte der FSV 06 noch kleinere Möglichkeiten, aber auch die Gäste waren immer gefährlich. Die zweite Hälfte sollte sich dann zu einem offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten entwickeln, von denen zunächst die Großrudestedter Kids eine zur Führung nutzen konnten (33.). Der Kölledaer Ausgleich in der 37. Minute war dann eine Kopie des 1:0. Wieder ein Konter, wieder eine starke Vorarbeit von Mateo Michel Friedrich und wieder das Tor durch Hesam Azizi. Somit ging es wieder von vorn los - und wie. Zwischen Minute 42 und 45 fielen 3 Tore. Zunächst brachte Bastian Ernst nach der dritten Vorlage von Mateo Michel Friedrich den FSV 06 in Führung (42.). Zwei Minuten später schlugen die Gäste zurück (44.), doch unmittelbar vom Anstoß weg schickte Hesam Azizi mit starkem Paß Mateo Michel Friedrich auf die Reise und dieser netzte eiskalt zum 4:3 ein (45.). Die letzten 5 Minuten versuchten die Gäste nochmal alles, doch der FSV 06 ließ nichts mehr zu und landete am Ende einen hart erkämpften und auch etwas glücklichen Sieg gegen eine sehr starke Mannschaft aus Großrudestedt. Beeindruckend war heute die kämpferische Leistung und vor allem die Moral, mit der sich unsere Kids in die Partie bissen und sich auch von Rückschlägen nicht umwerfen ließen. So kann es weitergehen.  

Zu erwähnen ist noch die sehr angenehme Atmosphäre und wohltuende Fairness, mit der sich beide Mannschaften bespielten und bekämpften. 


Quelle: M.F.