FSV 06 Kölleda e.V.

C2-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga Staffel 3, 10.ST

VfB Grün-Weiß Erfurt II   SpG FSV 06 Kölleda II
VfB Grün-Weiß Erfurt II 3 : 7 SpG FSV 06 Kölleda II
(3 : 2)
C2-Junioren   ::   Kreisoberliga Staffel 3   ::   10.ST   ::   17.11.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Majed Abo Khadour, Levi Hoffmann, Colin Rößler, Muhannad Al-Hayes, Tim Gerhard

Assists

2x Julian Hähnert, Colin Rößler, Theo Leifer, Elias Weidich

Zuschauer

15

Torfolge

1:0 (2.min) - VfB Grün-Weiß Erfurt II
2:0 (5.min) - VfB Grün-Weiß Erfurt II
3:0 (18.min) - VfB Grün-Weiß Erfurt II
3:1 (23.min) - Muhannad Al-Hayes
3:2 (24.min) - Majed Abo Khadour (Colin Rößler)
3:3 (57.min) - Tim Gerhard
3:4 (60.min) - Majed Abo Khadour (Theo Leifer)
3:5 (66.min) - Levi Hoffmann (Julian Hähnert)
3:6 (67.min) - Colin Rößler (Julian Hähnert)
3:7 (69.min) - Majed Abo Khadour (Elias Weidich)

Spiel gedreht

Zum letzten Punktspiel für dieses Jahr ging es für unsere C2-Junioren zum VfB Grün-Weiß 1990 Erfurt II. Im Hinspiel überzeugte der FSV 06 Kölleda II und gewann 5:0. Trotzdem waren die Pfefferminzstädter gewarnt, konnten die im Schnitt ein Jahr älteren Gastgeber in den letzten Spielen gute Ergebnisse vorweisen. Beide Teams hatten aus gesundheitlichen Gründen personelle Sorgen. Auf die Erfurter ohne und die Kölledaer mit nur einem Wechselspieler warteten nun lange 70 Spielminuten.

Die Partie begann bei winterlichen Temperaturen auf dem Kunstrasenplatz des Sportforums am Johannesplatz. Die Gäste, wohl noch die Morgenmüdigkeit in den Beinen, erwischten einen katastrophalen Start. Zwei unnötige Tore innerhalb der ersten fünf  Minuten brachten die Kölledaer aus dem Rhythmus. Hierbei sah unsere Hintermannschaft äußerst schlecht aus. Dazu kam ein wunderbar getretener Freistoß der Gastgeber in der 18. Minute, der sich als "Sonntagsschuss" in den Kölledaer Giebel senkte. Der frühe Drei-Tore-Rückstand verhieß nichts Gutes und der Kölledaer Anhang vermutete eine deftige Klatsche. Doch mit guter Moral kämpfte sich der FSV in die Partie zurück und konnte in der 23. Minute durch Muhannad, welcher sein erstes Tor für seine Farben schoss, verkürzen. Eine Minute später legte Majed nach wunderbarem Doppelpass mit Colin zum 3:2 nach. Der FSV witterte im wahrsten Sinne des Wortes „Morgenluft“ und war wieder im Spiel. Mit dem knappen Rückstand ging es zum Pausentee. Wir wussten, was in der Mannschaft steckt und motivierten das Team bis in die Haarspitzen. Zur zweiten Halbzeit trat der Gastgeber in Unterzahl an, da ein Erfurter nicht mehr weiterspielen konnte. Kölleda drückte nun den VfB immer mehr in die eigene Hälfte. Dennoch dauerte es bis zur 57. Minute bis Timi den erlösenden Ausgleich schoss. Mit wunderbarem Passspiel ergaben sich etliche Möglichkeiten und der Führungstreffer lag in der Luft. Drei Minuten später netzte Majed nach guter Vorarbeit von Theo zur verdienten Führung ein. Nun war der Knoten geplatzt und die Kräfte der Gastgeber aufgebraucht. In der 66. Minute legte Julian nach schöner Einzelleistung von außen auf Levi ab, der den Ball in den Erfurter Kasten beförderte. Kurz darauf erhöhten Colin und Majed zum 3:7 Endstand.

Eine wahnsinnige Aufholjagd bescherte dem FSV 06 Kölleda II einen weiteren Sieg in diesem Jahr und sichert die Herbstmeisterschaft. Großen Respekt vor der Leistung der gesamten Mannschaft, welche das Spiel trotz frühen hohen Rückstands drehte. Nun geht es unters Dach, um sich auf die bevorstehende Hallenkreismeisterschaft im Futsal vorzubereiten.


Fotos vom Spiel


Zurück