FSV 06 Kölleda e.V.
Offizielle Homepage

B-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 2.ST

Motor Gispersleben   SG FSV 06 Kölleda
Motor Gispersleben 6 : 1 SG FSV 06 Kölleda
(2 : 0)
B-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   2.ST   ::   22.10.2021 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (4.min) - Motor Gispersleben
2:0 (6.min) - Motor Gispersleben
3:0 (58.min) - Motor Gispersleben
4:0 (60.min) - Motor Gispersleben
5:0 (67.min) - Motor Gispersleben per Elfmeter
5:1 (69.min) - Motor Gispersleben
6:1 (79.min) - Motor Gispersleben

Erneute Niederlage

Am vergangenen Samstag, den 22.10.2021, ging es für die Schützlinge von Klaus und Carsten Rößler zum TSV Motor Gispersleben. Trotz Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel beim FSV Sömmerda fuhr Kölleda mit einer, für unseren Geschmack, zu hohen Klatsche wieder nach Hause.

Die ersten zehn Minuten verschlief die SG und bekam aufgrund individueller Fehler in der Defensive zwei frühe Gegentore (4./6.). Im Anschluss fingen sich die Pfefferminzstädter und kamen besser ins Spiel. Nur Zählbares kam dabei nicht heraus. So ging es ohne weitere Tore in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang machten die Gäste weiter das Spiel und erhielten zwei klare Strafstöße nicht zugesprochen. Dennoch lag der Anschlusstreffer in der Luft. Doch die Hausherren waren an diesem Tag effektiver und erhöhten in der 58. und 60. Minute auf das vorentscheidende 4:0. Die Luft war jetzt bei der SG raus, klare Chancen wurden kaum noch erspielt. Zudem waren einige Regelauslegungen des Unparteiischen nicht nachvollziehbar, eine klare Linie war nicht zu erkennen. Dadurch kamen immer mehr Diskussionen und Nicklichkeiten zwischen den Spielern auf, obwohl es kein überhartes Spiel war. In der 67. Minute machten dann die Gisperslebener den Deckel drauf und taten noch etwas für das Torverhältnis. Den berühmten sowie sehenswerten Ehrentreffer schoss Finn zwei Minuten später. Den alten Abstand stellte dann der TSV eine Minute vor Abpfiff wieder her. So verlor man etwas zu hoch aber verdient diese Partie.

Nun heißt es den Mund abputzen, weiter nach vorn schauen und an den Baustellen im Training arbeiten. Das nächste schwere Spiel steht am 13.11.2021 wieder zu Buche. Da sind wieder die Kicker vom ESV Lok Erfurt I zu Gast. Schlug man diesen Gegner zwar überraschend im Pokal, müssen die Kölledaer diesmal aufpassen nicht unter die Räder zu kommen.