FSV 06 Kölleda e.V.

B-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 4.ST

FC Borntal Erfurt   SG FSV 06 Kölleda
FC Borntal Erfurt 4 : 1 SG FSV 06 Kölleda
(2 : 1)
B-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   4.ST   ::   18.09.2020 (17:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Lucas Pauli

Assists

Henrik Sulze

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (21.min) - FC Borntal Erfurt
2:0 (33.min) - FC Borntal Erfurt
2:1 (39.min) - Lucas Pauli (Henrik Sulze)
3:1 (60.min) - FC Borntal Erfurt per Kopfball
4:1 (62.min) - FC Borntal Erfurt per Kopfball

Verdiente Niederlage gegen einen in allen Belangen besseren Gegner

Nach dem kräftezehrenden Spiel am Mittwoch sollten wir am Freitagabend beim Staffelfavoriten Borntal Erfurt antreten. Zu allem Überfluß fand am Vortag noch ein Fußballvergleich der Schulen statt, an dem die halbe Mannschaft teilnahm. Somit war an Regeneration zwischen den beiden Punktspielen nicht zu denken. Dies spiegelte sich dann leider auch mit Anpfiff der Partie wieder. Die Gäste agierten wesentlich frischer und waren immer einen Schritt eher am Ball als wir. Ehe wir uns versahen lagen wir auch schon durch zwei individuelle Fehler im Abwehrverhalten mit 2-0 im Hintertreffen. Da wir die Fehler, welche der Gastgeber auch machte, nicht in eigenen Tore ummünzen konnten und die daraus resultierenden Abschlüße nicht der Rede Wert waren, sollte es bis zum Pausenpfiff dauern ehe die Bortaler noch einen kaptitalen Abwehrschnitzer fabrizierten, welchen Lucas im Tor unterbrachte. Wer nun dachte, das wir nach der Pause auf den Ausgleich drängten sah sich getäuscht. Wir setzten unser saft- und kraftloses Spiel fort, so das man immer den Eindruck hatte Borntal ist näher am 3-1 als wir am 2-2. Der Gastgeber schlug uns danach mit unseren Waffen, welche wir eigentlich in der Offensive bei Standards einsetzen wollten. Innerhalb von 3 Minuten verwandelten die Borntaler quasi ohne Gegenwehr zwei Eckbälle mit dem Kopf. Damit war das Spiel entschieden und wir traten mit der ersten Saisonniederlage die Heimreise an.

 

Fazit: mit haber Kraft und Konzentration ist so einem Gegner, welcher auf allen Positionen sehr gut besetzt ist, nicht Paroli zu bieten. Wir sollten an uns arbeiten, nicht das uns einer der nächsten Gegner ähnlich überrascht. Dieses Spiel sollte Ansporn genug sein es im Rückspiel gegen die Borntaler besser zu machen!


Quelle: D.S.