FSV 06 Kölleda e.V.

1.Männer : Spielbericht Freundschaftsspiele, Testspiel

FSV 06 Kölleda   Blau-Weiß Hochstedt
FSV 06 Kölleda 5 : 3 Blau-Weiß Hochstedt
(2 : 1)
1.Männer   ::   Freundschaftsspiele   ::   Testspiel   ::   03.02.2019 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Szabolcs Dorogi, Marcus Juppe, Max Paul Pollmächer, Christian Juppe

Assists

Max Paul Pollmächer, Jozsef Patalenszki, Stephan Zeiße, Martin Schaar

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (25.min) - Max Paul Pollmächer (Jozsef Patalenszki)
1:1 (41.min) - Blau-Weiß Hochstedt
2:1 (45.min) - Szabolcs Dorogi (Stephan Zeiße)
3:1 (49.min) - Christian Juppe (Martin Schaar)
4:1 (56.min) - Szabolcs Dorogi
4:2 (58.min) - Blau-Weiß Hochstedt
5:2 (60.min) - Marcus Juppe (Max Paul Pollmächer)
5:3 (66.min) - Blau-Weiß Hochstedt

Erstes Testspiel mit Licht und Schatten

Im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die schwere Rückrunde traf der FSV 06 auf dem Kunstrasen in Sömmerda auf den guten Kreisoberligaaufsteiger Blau-Weiß Hochstedt. Die FSV-Jungs agierten vor allem im ersten Abschnitt konzentriert und gefällig, vergaben aber zum Teil sehr gute Möglichkeiten. So scheiterte Christian Juppe nach cleverer Freistoßablage von Jozsef Patalenszki mit einem fulminanten Schuß am Pfosten (15.) und vergab Jozsef Patalenszki nach Foul an Max Paul Pollmächer einen Strafstoß (20.). Nach 25 Minuten staubte Neuzugang Max Paul Pollmächer, nach dem Gästekeeper Sascha Schubert den stark getretenen Freistoß von Jozsef Patalenszki an den Pfosten lenkte, zur Führung ab. Kurz vor der Pause kamen die Blau-Weißen nach einer Unachtsamkeit der Kölledaer Defensive durch Lukas Brandl zum Ausgleich (41.), doch praktisch mit dem Pausenpfiff erzielte Szabolcs Dorogi nach starkem Schnittstellenpass von Stephan Zeiße mit sattem Schuß vom Strafraumeck die erneute Kölledaer Führung.

Nach der Pause ging der Torreigen sofort weiter. Zunächst stellte Christian Juppe in Minute 49 nach guter Kombination zwischen Stephan Zeiße und Martin Schaar auf 3:1 und nach 56 Minuten ließ Szabolcs Dorogi die gesamte Defensive der Blau-Weißen alt aussehen und jagte das Leder aus 18 Metern in den Winkel. Zwei weitere Unachtsamkeiten der Kölledaer Defensive ermöglichten den Gästen zwei weitere Treffer (58./66.), dazwischen erzielte Marcus Juppe nach Querpass von Max Paul Pollmächer das 5. Tor für die FSV-Jungs (60.). Dabei blieb es bis zum Schluss, obwohl es auf beiden Seiten noch weitere Möglichkeiten gab.

Fazit: Ein aufschlussreicher Test mit viel Licht in der Offensive, aber auch viel Schatten in der Defensive. Daran gilt es zu arbeiten und es bereits am kommenden Wochenende in den nächsten Testspielen besser zu machen.


Quelle: Matthias Friedrich
Zurück